Sechs Spieler der ersten Mannschaft der HC Düdingen Bulls müssen nach dem Entscheid des Kantonsarztes für die kommenden 10 Tage inQuarantäne. Die betroffenen Spieler werden nun von der CORVID- Hotline persönlich informiert. Aus Personenschutzgründen werden wir keine Namen nennen und bitten um Verständnis.
Die restlichen Spieler der ersten Mannschaft sowie die Staffmitglieder sind nicht von der Massnahme betroffen und werden morgen wie gewohnt den Trainingsbetrieb weiterführen.
Der Trainerstab rund um Freddy Reinhard und Sportchef Martin Jeckelmann werden nun versuchen, genügend Spieler aufzubieten, um das Heimspiel vom Samstag, 26. September 2020 gegen den EHC Thun durchführen zu können.
Weitere Infos folgen morgen.