Der 46-jährige hauptberufliche Polizist, Freddy Reinhard, ist der neue Head-Coach der Düdingen Bulls. Seine Vertragsunterschrift für die kommende Saison 20/21 wurde heute unter Dach und Fach gebracht. Somit können wir die wichtigen Schritte, was Saisonplanung und Mannschaftszusammenstellung betrifft, vollumfänglich in Angriff nehmen.

Reinhard wuchs in Renconvilier auf und lebt heute mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Worben BE. Während seiner Aktivzeit spielte er Anfang der Neunzigerjahre in der NLA für den EHC Biel, danach folgten NLB-Stationen bei Ajoie und Martigny. Nach der Jahrtausendwende spielte er 1. und 2. Liga bei Franches-Montagnes, Tramelan und Saint Imier, bevor er nach der Saison 09/10 die Schlittschuhe an den Nagel hing. Während seinen beiden letzten Jahren war er bereits Spielertrainer bei St. Imier. Als Head-Coach blieb er dort dann bis Ende der Saison 13/14. Nach einer Saison Pause war er danach drei Saisons Headcoach bei Zuchwil. In der vergangenen Spielzeit 18/19 sprang er dann interimistisch bei den U15 Elite Junioren des SCB ein. Reinhard hat einen grossen Leistungsausweis vorzuweisen.

Es freut uns unheimlich, dass wir Ihn für unser Projekt gewinnen konnten und sind davon überzeugt, dass er die richtige Person für das Amt ist.
Freddy, Herzlich Willkommen in der Bulls-Familie!

Foto: Jean-Luc Auboeuf